„Demokratie braucht Politische Bildung!“

 

Dieser Leitsatz des Bundesausschusses Politischer Bildung – bap, dem die KEB Deutschland-Bundesarbeitsgemeinschaft e.V., vormals KBE, seit Langem angehört, fasst prägnant zusammen, was aus tiefer Überzeugung seit Jahrzehnten in den Bildungseinrichtungen der KEB praktiziert wird: den steten Prozess gesellschaftlicher Veränderungen mit zu gestalten, indem sie in der politischen Erwachsenenbildung den Einzelnen zur demokratischen Teilhabe und verantwortlicher (ehrenamtlicher) Mitarbeit in Gesellschaft, Welt und Kirche befähigt.

Die KEB/KBE ist als Träger der politischen Bildung anerkannt und arbeitet mit der Bundeszentrale für Politische Bildung/bpb zur Förderung von gesellschaftspolitischen Veranstaltungen ihrer angeschlossenen Bildungseinrichtungen zusammen. 

Die praktische Sachbearbeitung inklusive thematischer Begleitung, Antragstellung und Abrechnung hat im Rahmen einer Kooperation seit dem 01.01.2010 die Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland (AKSB), übernommen.

Weitere Informationen und Kontaktdaten der Ansprechpartner/innen finden Sie unter:

 

Externer Link, ffnet in neuem FensterLink zur AKSB

Link zur Druckversion dieser Seite  Seite ausdrucken

 

© KBE