24.09.14

KEB-Projekt Globales Lernen für Kursleitende ...

" Globales Lernen als Querschnittaufgabe im Kursalltag"

 

Ziel des Projektes „Globales Lernen als Querschnittaufgabe im Kursalltag“  ist es, interessierte Kursleitende in der Erwachsenenbildung dabei zu unterstützen, sich einen eigenen Zugang zu globalem Lernen zu verschaffen und Elemente globalen Lernens in ihren „normalen“, regulären Kursalltag zu integrieren z.B. in Kursen der ethischen, politischen oder Familien-Bildung.

Am 24.- 26. November 2014 findet dazu eine bedarfsorientierte Fortbildung in Köln statt ( Flyer hier ). Es wird anschließend für die Teilnehmenden Gelegenheit geben, die eigenen Ideen im Kursalltag zu erproben, wobei fachliche Begleitung angeboten wird. Im Spätsommer/Früherbst 2015 rundet ein Tag des kollegialen Austauschs das Projekt ab, an dem auch erste Ergebnisse festgehalten und Handlungsempfehlungen zusammengetragen werden. Interessierte können sich gerne ab sofort an die Projektkoordinatorin, Frau Laura Prinz, wenden: prinz@keb-deutschland.de . Bitte beachten Sie, dass Frau Prinz in Teilzeit arbeitet (16%) und donnerstags und freitags in der Zeit von 10:00-13:00 gut erreichbar ist.

Kooperationspartner bei diesem Projekt sind AKSB. Das Projekt wird finanziell gefördert von Engagement Global im Auftrag des BMZ und von Misereor e.V..


 

Link zur Druckversion dieser Seite  Seite ausdrucken

 

© KBE